Basis Informatik Kurs

 Start

Programmieren ist die Kunst, Anweisungen für einen Computer zu schreiben, um Probleme zu lösen oder Aufgaben zu erledigen. Ein Programm besteht aus einer Reihe von Befehlen, die in einer bestimmten Sprache geschrieben sind. Es gibt viele verschiedene Programmiersprachen, aber einige der beliebtesten sind Java und Python.
Java und Python haben einige Gemeinsamkeiten, aber auch einige Unterschiede. Beide sind objektorientierte Sprachen, was bedeutet, dass sie Programme aus Objekten aufbauen, die Daten und Funktionen enthalten. Beide sind auch hochsprachig, was bedeutet, dass sie für Menschen leichter zu verstehen sind als für Maschinen. Beide sind auch plattformunabhängig, was bedeutet, dass sie auf verschiedenen Betriebssystemen wie Windows, Mac oder Linux laufen können.

Einige der Unterschiede zwischen Java und Python sind:

Java ist eine kompilierte Sprache, was bedeutet, dass sie vor der Ausführung in eine Maschinensprache übersetzt werden muss. Python ist eine interpretierte Sprache, was bedeutet, dass sie während der Ausführung von einem Programm namens Interpreter gelesen wird.

Java erfordert, dass jede Variable einen Datentyp hat, wie z.B. int für ganze Zahlen, double für Dezimalzahlen oder String für Text. Python erkennt den Datentyp einer Variablen automatisch an, ohne dass er explizit angegeben werden muss.

Java erfordert, dass jeder Befehl mit einem Semikolon (;) endet, während Python dies nicht tut. Python verwendet stattdessen Einrückungen, um Blöcke von Code zu organisieren, die zusammengehören.

Java ist in der Regel schneller als Python, aber Python ist in der Regel einfacher zu schreiben und zu lesen.

 
Um ein einfaches Programm in Java oder Python zu schreiben, müssen wir einige grundlegende Konzepte kennen, wie z.B.:

Variablen

Das sind Namen, die wir verwenden, um Werte zu speichern und darauf zuzugreifen. Zum Beispiel können wir eine Variable namens x erstellen und ihr den Wert 10 zuweisen, indem wir schreiben:

Variablen (Beispiel)

int x = 10; // in Java

x = 10 # in Python

Operatoren

Das sind Symbole, die wir verwenden, um Berechnungen oder Vergleiche mit Variablen oder Werten durchzuführen. Zum Beispiel können wir die Summe von x und y berechnen, indem wir den Operator + verwenden:

Operatoren (Beispiel)

int x = 10;

int y = 5;

int z = x + y; // z ist 15 (java)

x = 10

y = 5

z = x + y # z ist 15 (Python)

Ausdrücke

Das sind Kombinationen von Variablen, Werten und Operatoren, die einen Wert ergeben. Zum Beispiel ist x + y ein Ausdruck, der den Wert 15 ergibt.

Anweisungen

Das sind einzelne Befehle, die der Computer ausführt. Zum Beispiel ist int x = 10; eine Anweisung, die eine Variable namens x erstellt und ihr den Wert 10 zuweist.

Kommentare

Das sind Texte, die wir in unserem Programm schreiben, um es zu erklären oder zu dokumentieren, aber die vom Computer ignoriert werden. Zum Beispiel ist // in Java ein Kommentar, der bis zum Ende der Zeile reicht. In Python ist # ein Kommentar, der bis zum Ende der Zeile reicht.

Um unser Programm auszuführen, müssen wir es in einer Entwicklungsumgebung schreiben, die ein Programm ist, das uns hilft, Code zu schreiben, zu testen und zu debuggen. Einige beliebte Entwicklungsumgebungen sind Eclipse oder IntelliJ IDEA für Java und PyCharm oder Visual Studio Code für Python.

Klassen und Methoden

Klassen und Methoden

Klassen und Methoden sind wichtige Konzepte der objektorientierten Programmierung, die sowohl in Java als auch in Python verwendet werden.Eine Klasse ist eine Vorlage oder ein Bauplan für die Erstellung von Objekten. Eine Klasse definiert die Attribute (Daten) und Methoden (Funktionen) eines Objekts. Zum Beispiel können wir eine Klasse namens Tier erstellen, die Attribute wie name, alter und art hat, und Methoden wie essen, schlafen und laufen hat.Eine Methode ist eine Funktion, die zu einer Klasse gehört und die Aktionen oder das Verhalten eines Objekts beschreibt. Eine Methode hat einen Namen, einen Rückgabetyp, eine Parameterliste und einen Anweisungsblock. Zum Beispiel können wir eine Methode namens essen erstellen, die einen Parameter namens futter hat und eine Anweisung ausgibt, die sagt, dass das Tier das futter isst.Um eine Klasse in Java zu erstellen, verwenden wir das Schlüsselwort class, gefolgt vom Namen der Klasse. Um eine Methode in Java zu erstellen, verwenden wir den Rückgabetyp, den Namen der Methode, die Parameterliste in Klammern und den Anweisungsblock in geschweiften Klammern. Zum Beispiel:

				
					class Tier {

    // Attribute
    String name;
    int alter;
    String art;

    // Konstruktor
    public Tier(String name, int alter, String art) {
    
        this.name = name;
        this.alter = alter;
        
    }
}
				
			
Nach oben scrollen